By Sophie Loidolt

ISBN-10: 1402090498

ISBN-13: 9781402090493

Anspruch und Rechtfertigung entwickelt eine phänomenologische Theorie des ‘rechtlichen Denkens’. Dabei handelt es sich um eine erste systematische Untersuchung derjenigen Bewusstseinsstrukturen, die ein Begründen, Ausweisen und Rechtfertigen überhaupt erst ermöglichen.

Die grundlegende Frage ist, wie Rechtsansprüche, die sowohl erkenntnistheoretischen als auch ethischen Urteilen inhärent sind, als ein Grundmerkmal des Erfahrens verstanden werden können. Die vorliegende those gibt eine genetische Antwort auf diese Frage. Sie führt den Rechtscharakter im Denken auf einen ursprünglichen Anspruch zurück, dem Bewusstsein im Erfahren immer schon ausgesetzt ist. Rechtliche Strukturen müssen daher als eine prädikative Antwort auf ein vorprädikatives Angesprochen-Sein begriffen werden.

Das vorliegende Buch untersucht sowohl den ethischen als auch den erkenntnistheoretischen Bereich, wobei Husserls genetische Phänomenologie in Erfahrung und Urteil den methodischen Hintergrund bildet. Es bietet außerdem eine neue und umfassende Lektüre von Husserls Schriften zur Ethik, sowie einen kritischen conversation mit der Alteritätsethik von Levinas und der Diskursethik Apels.

Show description

Read Online or Download Anspruch und Rechtfertigung: Eine Theorie des rechtlichen Denkens im Anschluss an die Phänomenologie Edmund Husserls PDF

Best phenomenology books

New PDF release: Phenomenological Sociology: Experience and Insight in Modern

What's phenomenological sociology? Why is it major? This cutting edge and thought-provoking ebook argues that phenomenology was once the main major, wide-ranging and influential philosophy to emerge within the 20th century.

The social personality of phenomenology is explored in its relation to the fear in 20th century sociology with questions of recent event. Phenomenology and sociology come jointly as 'ethnographies of the present'. As such, they separate from of the self-imposed obstacles of every to set up a brand new, severe realizing of up to date existence. by means of interpreting phenomenology sociologically and sociology phenomenologically, this e-book reconstructs a phenomenological sociology of recent experience.

Erudite and warranted, this booklet opens up a chain of recent questions for modern social thought that theorists and scholars of idea can ill-afford to disregard. The textual content includes a treasure trove of insights and propositions that would stimulate debate and examine in either sociology and philosophy.

New PDF release: The Fullness of the Logos in the Key of Life: Book 2:

This hugely own account of a lifetime’s non secular and philosophical enquiry charts the author’s trip of religion via modern tradition. Distinguishing among what she posits because the ‘universal’ and the ‘rhapsodic’ emblems, Tymieniecka interrogates thoughts as assorted as creativity and the media, pleasure and soreness, and fact and ambiguity.

Companion to Heidegger's Contributions to Philosophy - download pdf or read online

The booklet of the 1st English translation of Martin Heidegger's "Beitrage zur Philosophie" (Vom Ereignis) marked an important occasion for Heidegger experiences. thought of via students to be Heidegger's most crucial paintings after "Being and Time", "Contributions to Philosophy" (From Enowning) elaborates what he calls 'being-historical-thinking', a venture during which he undertakes to reshape what it capability either to imagine and to be.

Islamic Philosophy and Occidental Phenomenology in Dialogue: - download pdf or read online

The contributions, composed during this quantity, are encouraged not just by way of the need but additionally via the prospects of a approach which maintains and deepens cross-cultural realizing, particularly among Islamic and Western philosophy. Following the culture of an East-Western symphony of options, the authors specialise in universal horizons and whereas making use of comparative and historic ways, types of team spirit seem at the methods in the direction of a brand new Enlightenment.

Extra resources for Anspruch und Rechtfertigung: Eine Theorie des rechtlichen Denkens im Anschluss an die Phänomenologie Edmund Husserls

Sample text

Diese setzt eine ausweisende Bewegung in Gang. Von der schlichten Gewissheit einer Norm im Rechtsakt f¨uhrt sie uns zur Notwendigkeit einer normativen Neukonstitution: einer verantwortlichen Setzung im Bereich eines reinen Angesprochen-Seins (An-spruchs). ¨ Der Ubergang von schlichter Explikation zu Verstandesgegenst¨andlichkeit, also von vorpr¨adikativer zu pr¨adikativer Sph¨are, findet seine norma¨ tive Parallele im Ubergang von diesem Angesprochen-Sein (An-spruch) zur urteilenden Setzung. In diesem Zusammenhang geh¨ort unsere Unter25 Eine von Husserls wichtigsten Lehren in den Analysen zur passiven Synthesis sind die Modalisierungen des Zweifels, der M¨oglichkeit und der Negation.

Burkhart 1986, 1987; Cossio 1944; Diemer 1969; D¨obber 1989; Dobretsberger 1927; Hamrick 1997; Kelsen 1965; Kohlberg 1997; Konrad 1991; Krawietz 1987; Kubeˇs 1982, 1987, 1988; Kunz 1927; Maihofer 1962, 1973; Mulligan 1987; Reiner 1969; Schuhmann 1987; Soml´o 1927; Spiegelberg 1965; Stadler 1997; Troller 1971; Vernengo 1988; Walz 1928; Weinberger 1988; Wienbruch 1976; Wolf 1931; W¨urtenberger 1969. Eine weiterf¨uhrende Liste zu rechtsph¨anomenologischer Literatur findet sich in Loidolt 2006a, 73.

Die Messung selbst wird als Deckungssynthesis antizipiert, und in der ,,anschaulichen Einheitsbildung“ (EU 267) wird das Substrat auf seine Gem¨aßheit oder Normgerechtigkeit hin beurteilt. ¨ Das Interesse richtet sich dabei auf die Ubereinstimmung in Hinblick auf die Norm, das Substrat wird also anhand der Norm beurteilt. Ergibt ¨ sich eine Ubereinstimmung, so entspringt der normative Sinn als relatives adjektivisches Pr¨adikat. Bemerkenswert ist, dass die Norm im Akt des Urteilens zur Anwendung kommt, im abgeschlossenen Urteil selbst aber zur¨ucktritt und als Sinnniederschlag nicht sichtbar ist wie z.

Download PDF sample

Anspruch und Rechtfertigung: Eine Theorie des rechtlichen Denkens im Anschluss an die Phänomenologie Edmund Husserls by Sophie Loidolt


by Paul
4.5

Rated 4.82 of 5 – based on 9 votes